Doro, Lena & Jule

Vinyasa Power Yoga - Berlin-Kreuzbergyoga

Yogaklasse:

Yoga Hoch Drei – Power Vinyasa Yoga am Sonntag

Über Doro:
Mein Weg der Yogapraxis führt mich durch das Erleben von vermeintlichen Gegensätzen wie Dynamik und Stille, Ankommen und Reise, Stärke und Durchlässigkeit und Herausforderung und Loslassen und zeigt mir, dass diese miteinander vereinbar sind und sich gar gegenseitig bedingen. Diese wechselseitigen Beziehungen lassen sich auf die körperliche und mentale Praxis übertragen, die somit den Raum für neue Erfahrungen, Perspektiven und Erkenntnis über die eigenen Person öffnen. Yoga schafft Verbundenheit mit sich selbst und der Umwelt, sodass ich es als ganzheitliche Übung auf und abseits der Matte begreife.

Eine dynamische, fließende und kraftvolle Praxis gibt mir Stabilität, Energie, Ausgeglichenheit und eine innere Ruhe; der tiefe und bewusste Atem erinnert an die vollkommene Präsenz in jedem Moment. So entstehen Flow-Momente, in denen es sich anfühlt, als sei alles zur richtigen Zeit (jetzt) am richtigen Ort (hier). Dabei ist mir ein undogmatischer Ansatz mit dem Fundament der traditionellen Lehren des Yoga sehr wichtig. Als Inspiration dienen meine Reisen, der Alltag und verschiedene Yoga Stile, wobei der Spaß und Freude an Bewegung immer an erster Stelle stehen.

Über Jule:
Mit 19 habe ich das erste Mal ohne Vorwissen oder offene Hüften eine Yoga-Klasse besucht und war schon nach den ersten Besuchen fasziniert von den Möglichkeiten, die Yoga für jeden Körpertyp bietet.
Inspiriert vom physischen Aspekt, entschied ich, 2018 eine 200-Stunden-Ausbildung für Power-Vinyasa-Yoga bei yogafürdich in Berlin zu beginnen. Dort erhielt ich Einblick in die riesige Welt des Yoga, und lernte, dass diese weit über die körperliche Praxis hinausgeht.
Inspiriert von der Erkenntnis bin ich seitdem dabei, mein Wissen und meine Erfahrungen stetig zu vertiefen, egal ob auf der Matte, in Workshops, beim Kaffee trinken oder mit der Nase in Büchern.

Yoga ist mein täglicher Begleiter geworden und ich freue mich, alles Gelernte in meine Klassen einfließen lassen zu können und es mit jedem zu teilen, der Lust hat vorbeizukommen.
Mein Unterricht folgt der festen Überzeugung, dass Yoga für jeden ist.

Über Lena
„Yoga bedeutet Rumsitzen und Atmen und ist nur was für erleuchtete Menschen“, dachte ich lange. Bis ich 2011 etwas widerwillig in meine erste Klasse Power Vinyasa Yoga stolperte und erstmal schwitzte – und Fan wurde.
Niemals hätte ich daran gedacht, Yogalehrerin zu werden… hier bin ich nun und freue mich, Yoga in all seinen Facetten zu teilen.
Die Praxis einer Yogaklasse bietet Gelegenheit, neue Perspektiven zu entwickeln, wenn es anstrengend wird. Den Atem zu entdecken und sich über das Yogahigh zu freuen. Und auch mal die Welt kopfüber zu sehen oder sich zu wundern, wo der linke Fuß gerade ist.

Yoga hilft mir ganz praktisch, stabiler im Leben zu stehen und das möchte ich gern weitergeben:
Bewegung für den Körper, Ruhe für Kopf und Geist – und zwar über die Klasse hinaus. Und das gern auch mit Leichtigkeit und Humor.

Anmeldung und Kontakt
yogahochdrei[at]gmail.com