Morning Hatha Yoga

Morning Hatha Yoga

Dienstags: 07:30-08:30 Uhr
Für dieser Yogakurs gibt es das Probekarten-Special


Über Morning Hatha Yoga
Mit einem guten Gefühl in den Tag starten? Hatha Yoga am Morgen wirkt aktivierend für Körper und Geist. Man fühlt sich leichter, ausgeglichener und hat folglich mehr Energie für den Tag. Aus dem Sanskrit übersetzt bedeutet Hatha „kraftvoll“ oder auch „bewusst“. Asanas (Übungen) sollen den Körper kräftigen und dadurch auch den Geist stärken. Hatha Yoga zielt darauf ab, die feminine, kühle und ruhige Seite und die kraftvolle, warme männliche Seite auszubalancieren (Pingala + Ida) um das Prana (die Lebensenergie in sich) zu aktivieren.
Der Hatha Yogakurs in Berlin Kreuzberg im Yogastudio KREUZBERGYOGA beinhaltet das Ankommen bei sich und auf seiner Yogamatte, Asanas, Pranayama (Atemtechniken)/ Atem und Übungen in Einklang bringen und eine Entspannungsphase.
Auf der Yogamatte können wir ganz wir selbst sein. Wir können uns austesten, ohne uns eigene Grenzen zu setzen. Stärken und Schwächen sind für mich gleichermaßen wichtig. Der Ausgleich zwischen Bewegung & körperlicher Anstrengung und zwischen Ruhe & Entspannung hilft dabei, sich auf seine Atmung zu konzentrieren, den Körper bewusst wahrzunehmen und seine Sinne nach innen zu richten.
Hatha Yoga beinhaltet eher langsame Ausführungen und Haltepositionen mit Pausen zwischen den Asanas.
Daher ist Hatha Yoga gut für Anfänger geeignet. Aber auch schon Geübte können damit ihre Yogapraxis intensivieren und verbessern.

Classes are usually taught in German, however support in English is possible at any time.

Preise:
Probestunde 10€
Kursstunde 13€
10er Karte 115€ (6 Monate gültig)
Teilnahme am Yogakurs (ab Dezember) auch über Urban Sports Club möglich

Adresse unseres Yogastudios:
KREUZBERG YOGA Studio
Lübbener Str. 9
10997 Berlin-Kreuzberg

Anmeldung und Kontakt:
email: info@graefingholt-bewegt.de
website: www.graefingholt-bewegt.de

Über die Yogalehrerin Saskia:
Bewegen bedeutet für mich, etwas für sich selbst und seinen Körper zu tun, gesund zu leben, aktive Regeneration, einen Ausgleich zu schaffen, sich wohl zu fühlen, Spaß zu haben und die Lebensqualität zu steigern.
Nach meinem Studium der Sportwissenschaften in Köln habe ich dreieinhalb Jahre als Projektleiterin im Bereich der Prävention und betrieblichen Gesundheitsförderung gearbeitet. Meine Ausbildung zur Yogalehrerin (500h RYS - Yoga Alliance) habe ich in Nepal abgeschlossen.
Yoga habe ich schon lange als Ausgleich zum Laufen, zum Teamsport Lacrosse und zum Winter- und Outdoorsport genutzt um flexibel und gelenkig zu bleiben. Erst auf einer längeren Reise, die mich auch nach Nepal geführt hat, habe ich die Philosophie und die Kraft von Pranayama (Atemübungen) und Meditation wirklich verstanden und verinnerlicht. Durch Yoga habe ich gelernt, den Moment bewusster wahrzunehmen und mit stressigen Alltagssituationen gelassener umzugehen.
Ich möchte Menschen inspirieren, ihren Körper und ihre Umwelt bewusster wahrzunehmen, innezuhalten und eigene Grenzen zu überwinden. Nicht schneller, weiter und höher ist dabei das Ziel, sondern „einfach“ anzufangen und zwar genau dort, wo man bereits ist. Denn wenn wir nicht wissen, wo wir sind, bewegen wir uns möglicherweise im Kreis. Ehrlichkeit, Wärme und präsent zu sein gehören für mich zu den wichtigsten Eigenschaften, um das Leben jedes Einzelnen im und außerhalb des Hatha Yogakurses positiv zu beeinflussen.



Zurück: Yogakurse in der Übersicht